aware & resilient logo

Impuls in Katastrophenvorsorge

Die einstündige Bewusstseinsbildungsmaßnahme ("Impuls in Katastrophenvorsorge") zielt darauf ab, die Bevölkerung dafür zu sensibilisieren, wie sie ihre Familien auf Gefahren vorbereiten und zum zivilen Selbstschutz beitragen können.

Ablauf:

Einleitend zum Thema werden den Teilnehmer/innen verschiedene Bilder von Katastrophen vorgelegt, die sie kommentieren sollen. Die Teilnehmer/innen werden dann gefragt, ob sie sich der Gefahren bewusst sind, denen sie ausgesetzt sind, und wo sie sich über diese Gefahren informieren können. Dann befasst man sich mit Notfallpläne für verschiedene Situationen. Die Teilnehmer erhalten Informationen über die Zusammenstellung eines Notfall-Kits, bestehend aus einem Erste Hilfe-Paket und einem Katastrophen-Paket. Außerdem werden die wichtigsten Punkte der Ersten Hilfe besprochen und Tipps zum richtigen Verhalten im Notfall gegeben. Die Bürger werden dazu animiert, ihren persönlichen Katastrophenplan zu erstellen. Zum Schluss werden die Teilnehmer/innen gefragt, welche der im Training aufgezeigten Maßnahmen sie auf welche Weise umsetzen wollen.

Im Rahmen des Projektes wurden insgesamt ca. 30 Impulse für die Bevölkerung der Partnerländer durchgeführt.

Mehrwert:

  • Die TeilnehmerInnen werden in das Feld der Risiken und Katastrophen geführt
  • Sie entwerfen ihren ganz persönlichen Katastrophenvorsogeplan, der auf ihre eigene Lebenssituation, Vulnerabilität und Fähigkeiten abgestimmt ist.
  • Durch das Anfassen und Ausprobieren der Inhalte des Notfallrucksackes werden Situationen, wo man die Dinge benötigt hätte oder würde abgerufen. TN werden dadurch animiert sich einen eigenen maßgeschneiderten Notfallrucksack zu packen.

Unterlagen für die Bevölkerung

Disaster kit

Folgende Materialien stehen für die Bevölkerung zum Download bereit und werden als Teil des Impulses an TeilnehmerInnen ausgehändigt:

 

Further Topics

  • Die Idee

    Aus früheren Arbeiten des Französischen Roten Kreuzes, die sie gemeinsam mit Europäischen Partnern...

  • Training für Instruktor/innen

    Im Jänner 2014 wurden aus jedem Land zwei Instruktor/innen in einem zwei-tägigen Training in...

  • Training für Trainer/innen

    In jedem Land wurden 8-15 Trainer/innen in einem eintägigen Training ausgebildet. Das Training...