aware & resilient logo

Die Idee

Aus früheren Arbeiten des Französischen Roten Kreuzes, die sie gemeinsam mit Europäischen Partnern durchgeführt haben, geht hervor, wie bedeutend und wichtig es ist, darüber Bescheid zu wissen, wie man sich selbst und seine Familie auf Gefahren vorbereiten kann. Ein Beispiel dafür ist das Projekt „Self-protection with children“ das von 2009-2011 statt fand  (http://www.autoprotectionducitoyen.eu/enfants).

Um  dieses Training flächendeckend anbieten zu können, entwickelte das Französische Rote Kreuz ein Trainingssystem für Instruktoren, die ihrerseits Trainer dazu ausbilden, das Training mit der Bevölkerung durchzuführen. Im Rahmen des Projekts Aware & Resilient werden die Kurse für die Instruktoren, Trainier und Bevölkerung für jedes teilnehmende Land adaptiert. Darüber hinaus werden im Rahmen des Projektes alle drei Trainingsarten erprobt.

Am Ende des Aware & Resilient Projekts wird das gesamte Trainingsmaterial auf Bulgarisch, Deutsch, Englisch, Französisch, Lettisch und Rumänisch vorliegen.

 

Further Topics

  • Training für Instruktor/innen

    Im Jänner 2014 wurden aus jedem Land zwei Instruktor/innen in einem zwei-tägigen Training in...

  • Training für Trainer/innen

    In jedem Land wurden 8-15 Trainer/innen in einem eintägigen Training ausgebildet. Das Training...

  • Impuls in Katastrophenvorsorge

    Die einstündige Bewusstseinsbildungsmaßnahme ("Impuls in Katastrophenvorsorge") zielt darauf ab, die...